Draußen schlafen ist eine Kunst! – Wandertag der Klasse 9.3


Am Montag, den 20.09.21, erfuhr die Klasse 9.3 aus erster Hand, wie es ist, auf den Straßen Berlins zu schlafen. Im Zuge der interessanten Führung „Draußen schlafen ist eine Kunst“ lernten wir die Hintergründe zur Obdachlosigkeit kennen. 
 
Unser Tourguide Uwe hat selbst sieben Jahre auf den Straßen Berlins verbracht und sprach nicht nur über die Ursachen von Obdachlosigkeit, sondern zeigte uns beispielsweise auch, was man tun muss, um im Winter nicht zu erfrieren oder wie man sich die Spree zunutze macht. Uwe nahm uns mit auf eine Reise durch die Höhe- und Tiefpunkte seines ereignisreichen Lebens und veranschaulichte dabei beeindruckend die Hürden, die man in der Obdachlosigkeit überwinden muss. 
 
Im Anschluss wurde sich bei einem gemeinsamen Picknick im Lustgarten über die Thematik ausgetauscht. Ein wirklich bewegender und interessanter Wandertag mit einem schönen Abschluss. 
 
Johannes Räther

Zuletzt geändert am 28.09.2021 um 10:36

Zurück


Kommentar hinzufügen


Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.