Das Anti-Mobbing-Projekt

 

Das Anti-Mobbing Projekt unserer Schule wird an einem Tag innerhalb von 3 Blöcken in den 7. Klassen und auch in Klasse 5 und 6 durchgeführt.

Die Grundlage des Projekts bildet der „Anti-Mobbing Koffer“ der Technikerkrankenkasse. In diesem Koffer befinden sich Spiele und deren Anleitung, außerdem noch weitere Materialien für eine gesamte Themenwoche. Da aber eine ganze Woche „schulfrei“ an unserer Schule nicht umsetzbar ist, besonders auch für unsere Teamer, suchen wir uns jedes Jahr die wichtigsten Inhalte des Koffers und verbinden sie, um einen Tag im Rahmen des Anti-Mobbing Projekts zu gestalten.

 

 

Dabei werden wir durch Spielanleitungen und –fragen, aber auch die Vorgehensweise bei den einzelnen Spielen, geführt und können sicher sein, dass wir das Richtige vermitteln. Die Teamer versuchen der Klasse spielerisch beizubringen, was Mobbing eigentlich ist, wie es dazu kommt und wie man sich als Betroffener dabei fühlt. Auch klären wir auf, was man gegen Mobbing tun kann. Dazu gehören auch Gespräche mit der Klasse, in denen geklärt wird, ob es aktuelle Probleme gibt und woher sie kommen.

Ein wichtiger Schritt, den wir in jeder Klasse zum Abschluss des Tages durchführen, ist das Aufstellen der Klassenregeln. Sie regeln das Miteinander in der Klasse und sollen den Klassenzusammenhalt stärken. Jeder Schüler unterschreibt die Regeln, um zu zeigen, dass er sie akzeptiert und sie auch einhält.

 

zurück zur Übersicht

Erreichbarkeit

 

Immanuel-Kant-Gymnasium
Lückstr. 63
10317 Berlin Lichtenberg

      030 - 513 97 48
     030 - 510 98 927
     sekretariat@kant-gymnasium.de

S-Rummelsburg: S3
S-Nöldnerplatz: S5, S7, S75
Bus: 194, 240, 396

© 2019 Immanuel-Kant-Gymnasium Berlin Lichtenberg | ImpressumDatenschutzerklärung