Volleyballmeisterschaft

 

Schulmeisterschaft Volleyball 8. Klassen "mixed"
Komplette Stille in der Halle - der Pfiff zum Aufschlag - kurzes Durchatmen und es folgt ein harter und gezielter Aufschlag: Ass! Herzen rasen, Köpfe dröhnen, Hände schwitzen - soeben wurde der Spielstand auf 12:12 im spannenden Finale gesetzt. Doch bis hierhin war es ein langer Weg am Freitag, dem 07.01.22. Bei der diesjährigen Schulmeisterschaft Volleyball der 8. Klassen spielten in der Gruppenphase alle fünf Klassen in mixed-teams, bestehend aus Mädchen und Jungen, im Modus "jeder gegen jeden" um einen Platz in den Halbfinals. Im 4-gegen-4 zeigten die Mannschaften in den 15-minütigen Partien, was sie die letzten Wochen im Unterricht erarbeitet hatten. Es war toll anzusehen!

Gruppenphase
Ungeschlagen und somit sicher im Halbfinale, setzte sich die stark aufspielende Mannschaft der Klasse 8.2 an die Spitze des Turniers und konnte dabei nur von der spielerisch hochwertigen Klasse 8.G gefordert werden. Diese belegte den zweiten Platz der Gruppenphase und traf somit im Halbfinale auf die drittplatzierte Klasse 8.1. Das zweite Halbfinale wurde von der Klasse 8.4 komplettiert, die im letzten Spiel der Gruppenphase gegen die Mannschaft der Klasse 8.3 gewann und dadurch ihre Chance auf den Titel wahrte. Für die Klasse 8.3 bedeutete dies das verfrühte Ausscheiden vom Turnier, was besonders bitter war, so hatte man in mehreren Spielen die Chancen auf einen Sieg gehabt.

 

Halbfinals
Hatte die Klasse 8.4 im ersten Aufeinandertreffen mit der 8.2 noch eine deutliche Schlappe hinnehmen müssen, zitterten die Spieler*innen der 8.2 nun aber merklich. Gleichstand und nur noch zwei Minuten zu spielen. Was war hier eigentlich los? Die Klasse 8.4, beflügelt vom unverhofften Zwischenstand, die Mannschaft der 8.2, geradezu konsterniert. Ein starker Endspurt führte jedoch dazu, dass sich die Gruppenphasen-Sieger verdient durchsetzen konnten und somit den Einzug ins Finale schafften.
Das zweite Halbfinale war eine klare Angelegenheit zugunsten der famos aufspielenden Klasse 8.G. Das war Volleyball, den man sich zu sehen wünscht!

Spiel um Platz 3 und Finale
Im Spiel um Platz 3 trafen die Mannschaften der 8.4 und der 8.1 aufeinander und lieferten sich ein denkbar spannendes Match. In einem ständigen Hin und Her, war es am Ende die nervenstärkere Klasse 8.1, die das Spiel knapp mit 25:23 für sich entscheiden konnte. Herzlichen Glückwunsch!



Im Anschluss daran fand das Endspiel zwischen den beiden Teams der 8.2 und 8.G statt. Was hier an Volleyball geboten wurde, kann man kaum beschreiben. Harte Angriffsschläge, starke Blöcke und grandiose Rettungsaktionen - ein würdiges Finale! Die Mannschaft der 8.2 konnte sich zunächst einen Vorsprung von vier Punkten erarbeiten. Das Spiel drohte in die Richtung der bisher Ungeschlagenen zu kippen. Doch eine starke Angriffsserie der 8.G verkürzte auf 11:12. Mit jedem Punkt wurde der Jubel lauter. Man war wieder dran und die Spannung in der Halle war fast greifbar!

Komplette Stille - der Pfiff zum Aufschlag - kurzes Durchatmen und es folgt ein harter und gezielter Aufschlag: Ass! Ausgleich! Jubel! Herzen rasten, Köpfe dröhnten, Hände schwitzen - was für ein Finale! Beflügelt von der kleinen Aufholjagd übernahm die Klasse 8.G dann im Folgenden das Spiel und erspielte sich einen komfortablen Vorsprung von zwischenzeitlich sechs Punkten. Ein langer Spielwechsel, der zugunsten der 8.G endete, schien die Moral der 8.2 dann schlussendlich zu brechen: Zwischenstand 23:16. Das ließ sich das Team um Rhoda, Lars, Arne, Freddie, Konrad und Linus natürlich nicht mehr nehmen und gewann auch noch die letzten zwei Punkte. Die Mannschaft der Klasse 8.G darf sich verdient Schulsieger 2022 im Volleyball nennen und durfte bei der Siegerehrung die entsprechenden Gold-Medaillen entgegennehmen. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft, aber auch allen anderen Teams, die diesen Nachmittag zu einem tollen Erlebnis gemacht haben.

 



Johannes Räther