Aktuelles Hygienekonzept

 

Übersicht zur Dauer des Schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (saLzH)

Daten am 5.1.2021 um 12 Uhr zuletzt aktualisiert

Zeitraum Klassenstufen/Jahrgänge
B-Woche, 04.01.-08.01. 5-12 saLzH
A-Woche, 11.01.-15.01. 5-11 saLzH; 12 Präsenz
B-Woche, 18.01.-22.01. Noch keine Entscheidung

 

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 04.12.2020 um 18 Uhr

Jegliche Aussagen auf dieser Seite sind nicht bindend, sondern nur die Ankündigungen im Kant-Brief. Trotz größtmöglicher Anstrengungen ist es der Homepage-AG nicht möglich, eine Aktualität und Korrektheit der Angaben sicherzustellen. Diese Seite soll einen Überblick zu den aktuellen Hygieneregelungen für die Schüler*innen in unserer Schule bieten. Durch die Schulleitung und/oder Lehrer*innen kommunizierte Regelungen (vor Ort) stehen immer über diesen Informationen.

Sollte diese Seite für Verwirrung sorgen, warten sie (wenn möglich) bis zum nächsten Schultag um Lehrer*innen die Fragen zu stellen. Sonst ist es möglich, dass das Sekretariat von Anfragen der Schüler*innen und Eltern überfordert wird. Es ist wichtig, dass dringende Anliegen, wie das Vorhandensein von Erkrankungssymptomen, schnell und zielstrebig beantwortet werden können.

Aktuelle Informationen gibt es immer unter berlin.de/corona/massnahmen/schulen-und-kitas

 

Einstufung im Corona Stufenplan für Berliner Schulen

Die Senatsverwaltung hat uns in Zusammenarbeit mit dem Lichtenberger Amtsarzt weiterhin STUFE GELB zugeordnet.

Das Bedeutet:

  • Unterricht findet nach der Wochenstundentafel (inkl. sämtlichem Förder- und Teilungsunterricht) statt.
  • Alle verbindlichen schulischen Angebote und Veranstaltungen finden statt.
  • Religions- und Weltanschauungsunterricht kann angeboten werden.
  • Ganztagsangebote finden in vollem Umfang statt.
  • Arbeitsgemeinschaften können nur stattfinden, wenn die personellen und schulorganisatorischen Voraussetzungen gegeben sind.
  • Soweit schulorganisatorisch möglich, werden die Lerngruppen/Klassenverbände nicht durchmischt.

 

Mund-Nasen-Bedeckung

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) ist auf dem gesamten Schulgelände dauerhaft, also auch im Unterricht, Pflicht. (Ab 18.11.2020) Dies gilt für jede Person, die sich auf dem Schulgelände aufhält.

Das Abnehmen der MNB ist nur auf dem Hof oder im Essensraum gestattet, wenn ein Mindestabstand von 1,5 m sichergestellt ist. Im Unterricht beim Essen und Trinken gilt die Abstandsregel von 1,5 m und es wird eine Erlaubnis der Lehrkraft benötigt, solange Sie vor Ort ist.

Sollten Sie in den Personenkreis fallen, der in der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung ( https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/ ) in § 4 (4) beschrieben wird, kann es weitere Ausnahmen geben. Bitte informieren Sie sich bei der Schulleitung zu dieser Thematik, solang Sie eines genannten Personenkreises angehörig sind!

 

Lüftungsverhalten

Mindestens alle 15 Minuten werden die Fenster für drei bis fünf Minuten geöffnet. Außerdem wird die Tür geöffnet, um ein Durchlüften zu gewährleisten. Während den Lüftungsintervallen sind die Lehrer gebeten, das Tragen von Kopfbedeckungen und Schals zu gestatten. Außerdem ist an ausreichend warme Kleidung zu denken.

CO2-Ampeln

Unserer Schule wurden fünf CO2-Ampeln zur Verfügung gestellt. Diese Ergänzen das Lüftungsverhalten. Sobald die Anzeige einen roten Wert anzeigt, soll der Raum stoß gelüftet werden.

 

Umgang mit Erkältungssymptomen

"Bei Symptomen einer fieberhaften Atemwegserkrankung oder sonstigen mit COVID-19 zu vereinbarenden Symptomen soll die betroffene Person zu Hause bleiben. Bei Wahrnehmung akuter Symptome bei Schüler*innen und/oder Verlust der Riech- und Geschmacksfunktion müssen die Eltern informiert werden, die eine Entscheidung zum Arztbesuch treffen."

Weitere Informationen: https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/grafiken-und-medien/

 

Umgang mit positivem Test

  • Meldung bei der Schulleitung
    • Diese entscheidet mit der Klassenleitung, wer Kontaktperson 1 (KP 1) zu dieser Person ist.
    • Diese informiert alle Beteiligten über das weitere Vorgehen.
  • Unverzügliches begeben in Quarantäne.
  • Ende der Quarantäne frühestens nach zehn Tagen, wenn mindestens 48 Stunden keine Krankheitszeichen erkennbar sind.

 

hygienemaßnahmen der einzelpersonen

  • Das regelmäßige und gründliche Händewaschen mit Seife ist eine der wichtigsten Hygienemaßnahmen. (Eine Alternative bietet eine gründliche Desinfektion, Händewaschen ist vorzuziehen.)
  • Keine Berührungen im Gesicht (insbesondere der Schleimhäute).
  • Türklinken und andere öffentliche Kontaktflächen möglichst nicht mit der vollen Hand / den Fingern anfassen. Besser ist es, den Ellenbogen zu benutzen.
  • Keine Umarmungen.
  • Kein Händeschütteln.
  • Persönliche Gegenstände (Trinkbecher etc.) nicht mit anderen Personen teilen.
  • Husten- und Niesetikette (in die Armbeuge!).
  • Beim Niesen/Husten: möglichst großer Abstand und/oder wegdrehen.

 

Schüler*innen mit erhöhtem Risiko für einen schweren Covid-19-Krankheitsverlauf
Gilt auch für Personen, die im Haushalt mit den Schüler*innen sind.

  • Die Vorlage der haus- oder amtsärztlichen Bescheinigung zu einer Risikogruppe ist notwendig.
  • Wenn die Notwendigkeit (aus ärztlicher Sicht) für "schulisch angeleitetes Lernen zu Hause" besteht, kann ein Antrag gestellt werden.

 

Fach- oder Themenspezifische Regelungen

SPORT: Praktischer Sportunterricht findet nur im Freien statt. Theorieunterricht kann in Innenräumen durchgeführt werden. Umkleideräume müssen ausreichend belüftet werden, auch dort gilt ein Mindestabstand von 1,5 m. In Wasch- und Duschräumen dürfen sich nur die Hände gewaschen werden. Die Duschen dürfen nicht verwendet werden.

SCHWIMMEN: Nur als Theorieunterricht möglich, es findet kein Schwimmunterricht statt.

MUSIK: Musizieren ist nur mit Mund-Nasen-Bedeckung in festen Lerngruppen gestattet. Praktischer Unterricht für Bläser findet nicht statt, Chorproben nur bei Einhaltung von 2 m Abstand.

MUSIK & THEATER (DARSTELLENDES SPIEL): Soweit möglich im Freien; Desinfektion von Gegenständen, die von mehreren Personen verwendet werden; Situationen mit Körperkontakt sind zu vermeiden und Alternativkonzepte zu entwickeln; Aufführungen nur im Freien bei Abstandregeln, das Publikum trägt dauerhaft eine MNB.

NATURWISSENSCHAFTEN: Schutzbrillen sind nach Gebrauch mit Tensidlösung zu reinigen. Es muss eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt werden (Brandgefahr, Kontaminationsgefahr, Beschlagen der Schutzbrillen).

BETRIEBSPRAKTIKA: Die Durchführung ist in Stufe gelb gestattet.

 

Corona-Warn-App

Das Herunterladen der Corona-Warn-App ist empfohlen, jedoch keine Pflicht.

Sollte eine rote Mitteilung ("Erhöhtes Risiko") angezeigt werden, ist es wichtig, die Schulleitung umgehend zu informieren. Dann kann individuell entschieden werden, welche Maßnahmen ergriffen werden. Die Schulleitung bittet um eine schulische Isolierung.

Wichtige Links

 

Standort

Immanuel-Kant-Gymnasium
Lückstr. 63
10317 Berlin-Lichtenberg

Erreichbarkeit

  030 - 513 97 48
030 - 510 98 927
sekretariat@kant-gymnasium.de

S-Rummelsburg: S3
S-Nöldnerplatz: S5, S7, S75
Bus: 194, 240, 396

 

Social Media Links

Instagram   YouTube

Information

Um die Geschwindigkeit und die Barrierefreiheit der Webseite zu verbessern, gibt es aktuell einige Neuerungen am Design. Sollten Fehler auftreten, melden Sie diese umgehend an wartung-homepage@kant-gymnasium.de, damit diese behoben werden können.
Vielen Dank

Plan zur Anfahrt zum Immanuel-Kant-Gymnasium

Mit Google Maps anzeigen

© 2021 Immanuel-Kant-Gymnasium Berlin Lichtenberg | ImpressumDatenschutzerklärung