Kooperationspartner

 

 

Unsere Schule ist Partner beim INNOMATH-Projekt

Wir sind Partner beim europäischen Bildungsprojekt INNOMATH. INNOMATH ist eine Abkürzung für "INNOvative Bildungsprozesse zur Förderung MATHematisch (hoch-)begabter Schüler*innen in Europa."  Bitte entnehmen Sie weitere Informationen der offiziellen Pressemitteilung.

Über den aktuellen Stand der Arbeit informiert der Newsletter sowie die Homepage.

 

Unser Marsroboter ist fertig!

Im Rahmen des Innomath-Projekts haben sich Lara und Steven aus dem Jahrgang 12 in den vergangenen Monaten damit beschäftigt, einen funktionsfähigen Marsroboter aus LEGO-Mindstorms zu konstruieren. Dieser Roboter sollte derart konzipiert werden, dass er ferngesteuert auf unebenen Flächen fahrbar ist. Zusätzlich sollte der Roboter mit einem Raman-Spektrometer ausgestattet sein, sodass von bestimmten Stoffen (z.B. Schwefel, Erze …) spezifische physikalische Kenngrößen gemessen werden können. Fachkompetent unterstützt wurden die beiden von Mitarbeiter*innen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). In diesem Zusammenhang wird ein realitätsbezogenes Problem nachgestellt, vor dem derzeit das DLR und die ESA (Europäische Weltraumorganisation) im Rahmen ihrer Erkundungsmission des Marsmonds Phobos stehen.
Nun ist dieser Roboter fertig konstruiert und wir freuen uns sehr, dass Lara und Steven zur Schülertagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft nach Bad Honnef fahren, um dieses Projekt bzw. Objekt stolz präsentieren zu können .


 

Fielmann (Logo)

Kooperation mit der Fielmann AG

Seit Dezember 2018 kooperiert das Immanuel-Kant-Gymnasium mit der Fielmann AG. Ein zentraler Inhalt dieser Kooperation ist die Berufsorientierung, denn eine Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Schulen schlägt die Brücke zwischen Theorie und Praxis. Fehlende Einblicke in die Anforderungen der späteren Arbeits- und Ausbildungswelt können durch Kooperationspartner kompensiert werden.

So wird die Fielmann AG zukünftig das Immanuel-Kant-Gymnasium bei verschiedenen Projekten, den Praktika in Klasse 9, bei dem Langen Nachmittag der Wissenschaften durch Sponsoring und Teilnahme oder bei der Gestaltung eines grünen Schulhofes unterstützen. Im Ergänzungskurs Studium und Beruf oder auch in anderen Klassenstufen können mithilfe der Fielmann AG im Rahmen eines Bewerbertrainings reale Bewerbungs- und Bewährungssituationen geschaffen werden. Darüber hinaus lädt die Fielmann AG Schüler*innen des Immanuel-Kant-Gymnasiums zu Betriebsbesichtigungen ein, informiert bei entsprechenden Gelegenheiten über Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten in der Augenoptik und nimmt an einer zukünftig geplanten Informations- und Beratungsveranstaltung zum Thema „Bewerbung um einen Praktikumsplatz“ in Klasse 8 teil.

 


 

prinzessinnengartenbau (Logo)

Kooperation mit der PrinzessinnenGartenBau

Seit 2012 unterstützen uns die Mitarbeiter*innen der PrinzessinenGartenBau tatkräftig bei der Arbeit im Schulgarten. Sie haben uns maßgeblich bei der Einrichtung des Schulgartens geholfen und sind seitdem ein fester Bestandteil der Schulgartenarbeit.

In der Saison besuchen uns die Expert*innen meist monatlich und säen, pflanzen, bauen oder basteln mit den Schüler*innen, um den Schulgarten noch schöner und fruchtbarer werden zu lassen. So sind beispielsweise eine Aufbewahrungskiste für Gartengeräte, ein Bohnengerüst und ein Insektenhotel entstanden. Während der gemeinsamen Arbeit vermitteln die Mitarbeiter der PrinzessinenGartenBau den Kindern ganz nebenbei wichtige Kenntnisse zu Pflanzenarten und Gemüsesorten sowie zu deren Ansprüchen an die Umwelt. Der Spaß an der Gartenarbeit ist ein wichtiger Bestandteil jedes Termins, so wurden auch Seedbombs und Creme für zu Hause hergestellt. Gelegentlich führen wir auch Exkursionen in den Prinzessinengarten durch.

 


 

GemüseAckerdemie (Logo)

Kooperation mit der GemüseAckerdemie

Im Februar 2019 unterschrieb das Immanuel-Kant-Gymnasium einen zweijährigen Kooperationsvertrag mit der GemüseAckerdemie.

Durch diese Kooperation erweitert die GemüseAckerdemie den kleinen aber feinen Schulgarten unserer Schule. Im Schulgarten werden nun noch vielfältigere Gemüsesorten angebaut unter Berücksichtigung einer kontinuierlichen Fruchtfolge. Das Team von der Ackerdemia bepflanzt die Beete mit den Schüler*innen der Klasse 5 und stellt überdies Unterrichtsmaterialien und Pflanzen sowie Saatgut zur Verfügung. Im Rahmen der Kooperation erhalten wir auch finanzielle Mittel, die es uns ermöglichen, zum Beispiel neue Beete und Erde zu kaufen.

 


 

Finanztest in der Schule

Unsere Schule bekommt von Mitte September bis Mitte Mai monatlich jeweils einen kostenlosen Klassensatz der Zeitschrift "Finanztest" für den Einsatz im Unterricht.

In der Zeitschrift werden u.A. Themen wie Steuern, Versicherungen, Verbraucherhinweise beim Kauf und Datenschutz beim Online-Banking behandelt.

 


 

DB

DB

Das Immanuel-Kant-Gymnasium kooperiert seit 2021 mit der DB Systel, dem IT-Dienstleister der Deutschen Bahn. Um die Studien- und Berufswahl zu erleichtern sowie die Ausbildungs- und Studienreife zu fördern, werden Einblicke in die Praxis entsprechender Berufe gewährt. Die Schüler*innen sollen Arbeitsplatzbedingungen und Qualifikationsanforderungen der Arbeits- und Wirtschaftswelt einschätzen lernen und ihre für die berufliche Entwicklung bedeutenden überfachlichen Kompetenzen weiterentwickeln. Dazu werden beispielsweise Exkursionen von Kursen und Klassen in die nahe der Schule gelegenen Räume der DB Systel ermöglicht. Das Unternehmen nimmt als Referent am Langen Nachmittag der Wissenschaften teil und zeigt auf, welche Ausbildungs-, Studien- und Arbeitsmöglichkeiten in einem Unternehmen wie der DB bestehen; es trägt mit Beratungen und Präsentationen zum Praxisbezug der Ergänzungskurse "Studium und Beruf" bei und unterstützt auch die AG Schülerfirma. Außerdem ist die Durchführung von Assessment-Center-Trainings geplant, um Schüler*innen auf reale Bewerbungssituationen vorzubereiten.