Schulmeisterschaften Fußball (Klasse 9-10)

Am Freitag, 07.10.22 fanden die diesjährigen Schulmeisterschaften Fußball der Jungen und Mädchen in Klasse 9-10 statt. Wie auch schon bei den Jüngeren am vorherigen Freitag, erwarteten uns perfekte Bedingungen für ein tolles Turnier: Viele gemeldete Mannschaften mit motivierten Schüler*innen, sonniges Wetter und ein erfahrenes Schiedsrichterteam aus dem Jahrgang 11.

Das Mädchenturnier fand zwischen den Klassen 9.2, 10.G und 10.3 statt, da die 10.4 aufgrund von Personalmangel kurzfristig zurückziehen musste. Im Modus jeder-gegen-jeden mit Hin- und Rückrunde trafen im ersten Spiel die Mädchen der Klasse 9.2 auf ihre Kontrahentinnen der Klasse 10.3. In einem umkämpften Spiel, bei dem sich sofort herauskristallisierte, dass beide Teams auf ähnlich hohem Niveau gegeneinander antraten, erspielte sich die 10.3 ein kleines Chancenplus, was allerdings nicht ins Zählbare umgesetzt werden konnte. So vergab der Vorjahres-Zweite kurz vor Schluss noch zwei Hochkarätige aus Nahdistanz, während Emma aus der 9.2, die wohl beste Spielerin des Turniers, dies praktisch mit dem Schlusspfiff bestrafte. Es bewahrheitete sich einmal mehr die alte Fußballweisheit: Wer vorne die "Dinger" nicht macht, bekommt sie hinten rein. Endstand 1:0 für die 9.2, ein später noch wichtiges Ergebnis. In den folgenden Partien konnten sich die 10.3 und 9.2 jeweils in ihren Spielen gegen die 10.G durchsetzen, die allerdings auch ordentlich mitspielten, ihre Chancen aber selten nutzen konnten. In der Rückrunde dann das vielleicht bereits vorentscheidende Rückspiel zwischen der 10.3 und der 9.2, bei dem - unter den Anfeuerungsrufen der männlichen Klassenkollegen - ein hochwertiges und wahnsinnig spannendes Spiel gezeigt wurde, was am Ende jedoch torlos ausging. So hieß es am Ende: ungeschlagen und mit 10 von 12 möglichen Punkten, Schulmeisterinnen im Fußball: die Klasse 9.2! Herzlichen Glückwunsch!

Bei den Jungen waren sieben Teams gemeldet, die ebenfalls im Modus jeder-gegen-jeden, jedoch ohne Rückrunde, spielten. In spannenden, aufreibenden Spielen setzte sich in der Blitztabelle schnell das Team der 9.2 an die Spitze. So hatte man das Auftaktspiel 8:0 und auch die weiteren beiden Spiele ohne Gegentor gewonnen. Aber auch die 10.G und 10.2 begannen stark, klauten sich dann aber mit einem Unentschieden untereinander selbst die Punkte. Die 9.2 hatte dann jedoch ein anspruchsvolles Endprogramm vor sich. So hieß es zur Turnierhalbzeit von Seiten des Teams: "Die wirklich richtig Starken kommen wohl noch." Der erste Härtetest dann gegen die 10.G, den man jedoch erfolgreich mit einem 4:1 Sieg bestand. Auch das nächste Spiel der 9.2 ging für die Vorjahressieger aus, weshalb das letzte Turnierspiel und vermeintliche "Finale" gegen die 10.2 dann schon gar nicht mehr relevant war. Hier trennten sich die beiden besten Teams mit einem 1:1, der Turniersieg der 9.2 war diesen jedoch nicht mal mehr mit einer Niederlage zu nehmen. So holte man 16 von 18 möglichen Punkten - Wahnsinn! Herzlichen Glückwunsch zum Doppelerfolg der 9.2!
Die Plätze 2-7 gingen an die 10.2, 10.G, 10.4, 10.3, 9.4 und 9.1. Auch diesen Teams gratuliere ich zu einem tollen Turnier und vielen wichtigen Punkten im Wettbewerb "Sportlichste Klasse".

J. Räther

Schulmeisterschaft Fußball der Jungen und Mädchen (Klasse 6-8)

 

Am Freitag, 30.09.22 fand die erste Schulmeisterschaft des Schuljahres statt, bei der sich insgesamt 14 Mannschaften mit über 100 Schüler*innen in spannenden Spielen miteinander maßen.

Aufgrund der immens hohen Teilnahme, musste ein besonderer Turniermodus gefunden werden, der genug Spielzeit und faire Bedingungen für alle Teilnehmer*innen ermöglichte. In der Folge spielten die vier Mädchenmannschaften aus den Klassen 6.G, 7.3, 8.G und der zusammengesetzten Mannschaft 8.2+8.3 auf einem etwas verkleinerten Spielfeld im Modus jeder-gegen-jeden mit Hin- und Rückrunde. Waren die ersten Partien noch torlos, so vielen dann ab Spiel Nummer drei viele Tore, die einen spannenden Turnierverlauf mit sich brachten. Das Team der Klasse 7.3 beendete das Turnier ungeschlagen mit 12 Punkten aus sechs Spielen und schaute nun gespannt auf ihre Kontrahentinnen aus der 8.2+8.3, die im letzten Spiel des Turniers mit einem Sieg ebenfalls 12 Punkte erreichen konnten. Beide Teams hatten sich in den vorherigen Spielen unentschieden getrennt, sodass das Torverhältnis am Ende entscheiden würde. Es musste ein Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung gegen die 8.G her. Die Spannung war zu spüren, am Spielfeldrand versammelten sich viele Zuschauer*innen, um zu sehen, wer sich am Ende durchsetzen würde. Nach nur wenigen Sekunden dann bereits der erste Treffer für den Titelaspiranten! Es dauert nicht lang und die Stürmerinnen der 8.2+8.3 legten sogar gleich doppelt nach und schafften auch zum Ende des Spiels noch "den Deckel drauf zu machen" und gewannen das finale Spiel mit 5:0! Sie sind somit der verdiente Sieger der Schulmeisterschaften Fußball. Herzlichen Glückwünsch! Die Plätze zwei bis vier belegten die Klassen 7.3, 6.G und 8.G.

Bei den Jungen wurde in zwei Gruppen jeder-gegen-jeden ohne Rückrunde gespielt. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe spielten das Finale aus, während die Zweitplatzierten um den dritten Rang kämpften.
In Gruppe 1, trafen die Klassen 6.G, 7.G, 7.1, 7.2 und 7.3 aufeinander. Mit 10 Punkten aus vier Spielen konnten sich die Geheimfavoriten aus der Klasse 6.G an die Tabellenspitze spielen. Besonders bemerkenswert: Gegen den Zweitplatzierten aus der 7.1 holte man in der Gruppenphase einen 0:3 Rückstand auf und erkämpfte sich am Ende noch ein Unentschieden, welches ausschlaggebend für die letztendliche Finalteilnahme war.

In der Gruppe 2 trafen die Jungen der Klassen 8.G, 8.1 und der aus Spielermangel zusammengesetzten 8.2+8.3 aufeinander. Hier setzte sich der Vorjahreszweite, die Klasse 8.G, auf Platz 1 vor die Mannschaft der Klasse 8.1, und zog somit ins Finale gegen die 6.G ein. Dieses war zwar mit Spannung erwartet, aber nach wenigen Minuten bereits entschieden. Zu überwältigend der Angriffssturm der 8.G, die ja noch etwas gut zu machen hatten aus dem letzten Jahr. Das Spiel endete 5:0, was aber nicht die großartige Leistung der Jungs der 6.G schmälern sollte. Beiden Teams kann man nur gratulieren!
Während das Finale bereits vorbei war, endete das Spiel um Platz 3 zwischen der 7.1 und der 8.1 mit 0:0 unentschieden. Ein entscheidendes 9-Meter-Schießen musste her. Unter dem Druck der dutzenden Zuschauer wurden die ersten vier 9-Meter-Schüsse jedoch verschossen, bis der dritte Schütze der 7.1 dann endlich sicher verwandeln konnte. Der letzte Schütze der 8.1 war nun gefragt und musste treffen, um das Spiel nicht zu verlieren. Mit Spannung wurde auf den Anpfiff zum Schuss gewartet. Als dieser dann ertönte, hielt wohl jeder die Luft an. Drei Schritte zum Ball, ein satter Schuss, aber wieder nicht drin. Es folgte ein großer Jubel der Jungs der 7.1, der auf dem Titelbild dieses Beitrags festgehalten ist. Was für ein tolles Ende!

Final ergab sich bei den Schulmeisterschaften der Jungen also folgendes Bild: 8.G, 6.G, 7.1, 8.1, 7.G, 7.1, 7.2, 8.2+8.3. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmer*innen zur erfolgreichen Teilnahme und zu wichtigen Punkten für den Wettbewerb "Sportlichste Klasse".

J. Räther