Ausgearbeitet von Michelle Titze (duale Studentin, Hochschule für angewandte Pädagogik + tjfbg gGmbH)

Bei diesem Projekt sollen Schüler*innen in Partnerarbeit gegenseitig ein fiktives Social-Media-Profil voneinander erstellen.
Dabei sollen sie nach einem kurzen Austausch jeweils eine Präsentation aus Bildern erstellen, die ihrer Meinung nach
Eigenschaften der anderen Person gut darstellen.

Sinn dieses Projekts ist es, den Schüler*innen ein Gefühl für Selbst- und Fremdwahrnehmung zu vermitteln.

 

Arbeitsauftrag:
"Ihr bekommt eine*n Partner*in zugeteilt und sollt den Fragebogen (linkes Bild) über einander ausfüllen.
Dann sucht ihr (geheim) Bilder aus dem Internet, die Eurer Meinung  nach die Person gut darstellen und
zu den Antworten passen und bringt diese in das Raster (mittleres Bild). Anschließend präsentiert jeder
kurz das Ergebnis und die große Gruppe beurteilt, ob die Regeln (nächste Folie) eingehalten wurden.
In der Abschlussphase wird ein Evaluationsbögen online ausgefüllt."