Französisch

Warum solltet ihr auf jeden Fall Französisch lernen?

Etwa 180 Millionen Menschen in 52 Ländern sprechen Französisch, ist das nicht ein echtes Argument? Französisch kann auch für die berufliche Zukunft von Bedeutung sein, für alle, die mit Politik, internationalen Beziehungen, Post- und Telekommunikation zu tun haben werden – oder mit der Welt der Mode, der Gastronomie oder der Hotelbranche. Wer Französisch kann, der hat einen leichteren Zugang zu Latein, aber auch zu Spanisch und Italienisch. Die Sprache ist sehr logisch aufgebaut und gar nicht so schwer, wie immer behauptet wird. Hier gilt: Je früher man beginnt, desto leichter fällt das Lernen. Französisch ist die schönste Sprache der Welt. Nicht umsonst haben schon früher die eleganten und gebildeten Leute auf jeden Fall Französisch gesprochen.

Französischunterricht am Kant-Gymnasium

Die erste Fremdsprache ist an unserer Schule Englisch. Ihr könnt wählen, ob ihr Französisch als zweite oder dritte Fremdsprache lernen möchtet. Französisch kann man natürlich auch weiterführend in der Sekundarstufe II belegen. Das ist sowohl in Grundkursen als auch in Leistungskursen möglich.

Unser Gymnasium ist mit allen technischen Voraussetzungen, die man für einen modernen Fremdsprachenunterricht braucht, bestens ausgestattet. In allen Fachräumen gibt es Smartboards, sodass wir regelmäßig mit Audioaufnahmen, Musik und Videos arbeiten. Außerdem nutzen wir regelmäßig iPads, um mit Online-Ressourcen zu arbeiten oder auch selbst digitale Inhalte zu erstellen. Diese Angebote machen das Sprachenlernen abwechslungsreicher und unterhaltsamer.

In der Sekundarstufe I arbeiten wir mit der Lehrbuchreihe Découvertes vom Klett-Verlag. Ab dem Schuljahr 2024/25 wird ab Jahrgangsstufe 7 das Lehrwerk "A plus" von Cornelsen eingeführt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, kleinere Lektüren, Musik, Filme oder Artikel aus den Zeitschriften Ecoute bzw. Revue de la Presse, die wir an der Schule abonniert haben, in den Unterricht einzubeziehen. In den Kursen der Oberstufe wird in Abhängigkeit von den Themen mit unterschiedlichen Materialien aus verschiedenen Verlagen gearbeitet. Hier wird aus Gründen der geforderten und notwendigen Aktualität auf ein festes Lehrwerk verzichtet. Die Orientierung liegt auf themenbezogenen literarischen und Sachtexten sowie der Nutzung von aktuellen Medien.

 


Aktivitäten und Ausflüge am Fachbereich

DELF-Kurs: Schüler*innen der Oberstufe können die 3-stündige DELF-AG zusätzlich wählen (2 Semester) und ein französisches Sprachdiplom erwerben.

FranceMobil: Etwa alle zwei Jahre kommt uns das FranceMobil an der Schule besuchen. Die*Der französische Sprachanimateur*in macht spaßige Aktivitäten mit ausgewählten Klassen und stellt der gesamten Schulgemeinschaft Broschüren zu Frankreich und Fördermöglichkeiten für Austausche o.Ä. zur Verfügung.

Frankreichaustausch: Seit 2023 hat die Schule wieder einen einwöchigen Austausch. Der Austausch findet mit einer französischen Schule bei Straßburg statt und stellt ein Angebot für Schüler:innen der 9.Klasse dar. Abgabe der Anmeldedokumente ist im Frühjahr der 8.Klasse.

Bei Fragen zum Austausch wendet euch an Eure Französischlehrkraft oder an Frau Gardt (gar@Hkant\-;gymnUasium.de).

Zum Bericht des letzten Frankreichaustauschs kommen Sie hier!

Französischer Filmenachmittag: Alle Klassen der Jahrgangsstufen 7 und 10 besuchen in den Wintermonaten im Rahmen des Französischunterrichts ein Kino und schauen zusammen einen französischen Film, der ihrem Niveau entspricht.

Zum Bericht des Kinonachmittags 2023 kommen Sie hier.

Individualaustausch mit einer Schule in Bordeaux: In Klasse 10. bzw. 11 haben die Schüler*innen die Möglichkeit zu einem vierwöchigen Individualaustausch.

Mehr Informationen findet ihr im Flyer.