Medienkonzept des Immanuel-Kant-Gymnasiums

 

Das hier vorliegende Medienkonzept wurde in Grundzügen bereits im Mai 1999 durch die Gesamtkonferenz im Rahmen der Erarbeitung der Schulentwicklungskonzeption beschlossen und regelmäßig aktualisiert.

Grundlegende Merkmale unserer Arbeit im Bereich der Medien sind:

  • In jedem Fach wird der Unterricht unter Ausnutzung der multimedialen Möglichkeiten erteilt.
  • Informationsgewinnung im Internet, individuelles und eigenverantwortliches Lernen u.a. mit Computern werden gefordert und gefördert.
  • Der Unterricht wird durch die multimedialen Möglichkeiten in hohem Maße anschaulich und lebensnah gestaltet.
  • Soziale Aspekte und Gefahren, die sich durch die zunehmende Vernetzung der Gesellschaft, z.B. über soziale Netzwerke, ergeben, werden in allen Fächern an geeigneten Stellen thematisiert.
  • Jeder Schüler ist nach dem Besuch unseres Gymnasiums auf die technischen und sozialen Anforderungen des 21. Jahrhunderts vorbereitet.

Dazu wurden neben der Festlegung von Schwerpunkten in der materiellen Ausstattung konkrete Beschlüsse für die pädagogische Arbeit gefasst und umgesetzt:

  1. Im ITG-Unterricht der Klasse 7 werden schwerpunktmäßig die Voraussetzungen für den Einsatz der „Neuen Medien“ im Fachunterricht geschaffen und die Schüler auf die Präsentationsprüfung im MSA vorbereitet.
  2. In allen Fächern wird zielgerichtet multimedial unterstützt unterrichtet, Schwerpunkte bilden die Fächer Physik und Kunst mit eigenen Laptop-Pools.
  3. In allen Fachbereichen werden punktuell aber geplant die Möglichkeiten des multimedialen Lernens eingesetzt. Die vorhandenen Potenzen werden insbesondere für den Kursunterricht in der SEK II sinnvoll genutzt, dabei ist der Erfahrungsaustausch unter den Kollegen unabdingbar.
  4. In der Jahrgangsstufe 9 wird von jedem Schüler in einem Fach seiner Wahl (Ausnahme Französisch) eine Belegarbeit über maximal 6 Seiten Text plus Anhang (Graphiken, Bilder, Fotos; Messprotokolle, Tabellen ...) angefertigt und in gedruckter Form sowie auf digitalen Medien abgegeben. In diesem Zusammenhang werden der Umgang mit Plagiaten sowie die richtige Verwendung von Quellen thematisiert.
  5. In Klassenstufe 10 wurde eine zweite „Wahlpflicht-Schiene“ eingerichtet, um die Vorbereitung auf das Kurssystem zu verbessern und problematische Auswirkungen der Verkürzung der Abiturzeit abzumildern.
  6. Zur intensiveren Vorbereitung des Leistungskurses Informatik, das Kant-Gymnasium bietet als einzige Schule in der Region Lichtenberg diesen Kurs an, wird der Wahlpflichtunterricht in diesem Fach 3-jährig durchgeführt.
  7. Die Schüler nehmen u.a. im Rahmen der Fächer Informatik, ITG, Physik, Geografie, ... an Online- Wettbewerben, wie beispielsweise dem „Biber-Wettbewerb“ in Informatik / ITG teil.
  8. Der Multimediaraum steht den Schülern in den Hofpausen und nach dem Unterricht für Hausaufgaben, Mail, Recherchen zur Verfügung.
  9. Die Schul-Homepage wird in einer Arbeitsgemeinschaft gepflegt.

Im Laufe der Entwicklung des Schulprogramms wurde und wird das Konzept weiter entwickelt, ergänzt und umgesetzt. Wesentliche Teile unseres Schulprogramms basieren auf dieser Konzeption.

 

Hier einige den Multimedia-Bereich betreffende Auszüge:

Zeitgemäße Bildungsziele

„Zu einem zeitgemäßen Bildungsbegriff gehört für uns auch der selbstverständliche, souveräne und kritische Umgang mit modernen Medien (insbesondere computergestützte Präsentationen, Internetrecherchen, Nutzung von Lernplattformen). Zur Stärkung der Medienkompetenz weist die Kant-Schule ein spezifisches Angebot im informationstechnischen Bereich auf. Die übrigen Fächer beziehen moderne Medien in den Unterricht mit ein, jedoch nicht als Selbstzweck, sondern dort, wo es pädagogisch-didaktisch sinnvoll ist.“

 

Teilnahme an Modellvorhaben und Schulversuchen

Das Immanuel-Kant-Gymnasium ist Mitglied im Netzwerk mathematisch-naturwissenschaftlich profilierter Schulen (Senatsvereinbarung mit der Humboldt-Universität).

Das umfasst:

  • erweiterten Mathematik- bzw. naturwissenschaftlicher Unterricht in Sek I nach modifiziertem Rahmenplan,
  • Spezialleistungskurse in Klasse 11/12,
  • Möglichkeit des Erwerbs von Leistungsnachweisen für das Grundstudium Mathematik

Weitere Projekte:

  • Schule gegen Gewalt (auch Cybermobbing)
  • Intel I und II
  • Schulhomepage auf Plone (eEdukation-Masterplan)
  • Gesunde Schule

 

Fortbildung

14 Kollegen haben Basiskurse (Präsentation) zur Ausbildung zum Multimedia-Teacher besucht.

20 Kollegen waren in Intel II involviert. Aus den Fachbereichen nehmen Kolleginnen und Kollegen regelmäßig an Ver- anstaltungen zum Einsatz von Smart-Boards im Fachunterricht teil.
Durch den Einsatz des Edunet II-Server gelang ein Qualitätssprung für den Medien gestützten Unterricht.

Die Seiten der Fachbereiche auf unserer Homepage werden unter Plone durch die Bereiche weitgehend selbständig aktualisiert.

Schulinterne Fortbildungen für alle Kollegen zum Umgang mit Plagiaten sowie der pädagogischen Oberfläche LogoDi- dact haben stattgefunden.

 

Materielle Voraussetzungen:

Den Kolleginnen und Kollegen stehen zwei Computer-Räume für die Arbeit mit kompletten Klassen sowie zwei weitere Räume mit jeweils 15 Plätzen für Gruppenarbeit zur Verfügung.
Neben der Beteiligung an zentralen Beschaffungen haben wir aus eigenen Mitteln Demonstrationsarbeitsplätze (Laptop + Beamer, Dokumentenkamera) sowie interaktive Boards beschafft bzw. erneuert, so dass alle Kolleginnen und Kollegen in ihren Unterrichtsräumen das Konzept umsetzen können.

Die Ausstattung jedes Fachraumes mit einem interaktiven Whiteboard bzw. einer PC-Beamer-Kombination wurde erreicht. Auf allen Demonstrationsarbeitsplätzen ist die Smart-Software einsetzbar.

Ziel ist die schrittweise, komplette Ausstattung der Fachbereiche mit interaktiven Whiteboards bzw. an der Decke befestigten Beamern.

Dieses Medienkonzept unterliegt naturgemäß der ständigen Aktualisierung und Weiterentwicklung.

gez. Knop / OStdr Schulleiter
gez. Pätzig / OStR IT-Beauftragter

Erreichbarkeit

 

Immanuel-Kant-Gymnasium
Lückstr. 63
10317 Berlin Lichtenberg

      030 - 513 97 48
     030 - 510 98 927
     sekretariat@kant-gymnasium.de

S-Rummelsburg: S3
S-Nöldnerplatz: S5, S7, S75
Bus: 194, 240, 396

© 2019 Immanuel-Kant-Gymnasium Berlin Lichtenberg | ImpressumDatenschutzerklärung